Die Töpferscheibe, eine antike Erfindung



Die Töpferscheibe, eine antike Erfindung
Die lange Tradition des Töpferns ist die älteste Erfindung im Bereich des Handwerks überhaupt. Mit dem Grundstoff Ton werden beim Töpfern ganz spezielle Tongegenstände hergestellt, deren Verwendung viele Möglichkeiten beinhaltet.

Ob Gebrauchsgegenstände, wie Schüsseln, Vasen oder Krüge für Flüssigkeiten, mit dem im Keramikofen gebrannten Tonprodukt lässt sich immer eine Verwendung im Haushalt oder als Dekorationsartikel erreichen. Die Techniken beim Töpfern haben sich im Laufe der Jahrtausende natürlich verfeinert, aber viele Arbeitsschritte sind auch immer die gleichen geblieben.

Die Arbeit mit der Töpferscheibe



Als Grundlage für die Arbeit beim Töpfern gilt schon lange die Töpferscheibe, mit der ein Töpfer den Ton drehen und formen kann. Der Tonklumpen kann so durch die schnelle Drehung der Töpferscheibe mit den Händen und Fingern geformt werden. Hierfür ist natürlich Übung und Geschick erforderlich, denn so einfach wie es aussieht ist es nicht.

Die perfekten Ergebnisse, die man von einem Töpfer kennt, sind nur mit sehr viel Fingergeschick und Erfahrung zu erreichen. Das Drehen mit der Töpferscheibe ist nur eine Technik von vielen, die mit dem Töpfern angewendet werden können. Sie ist aber die bekannteste Methode, die wir kennen, um ein Tonprodukt herzustellen. Nach dem Formen auf der Töpferscheibe wird das Tonprodukt in einem Keramikbrennofen gebrannt und dabei vollständig ausgehärtet.

Die verschiedenen Töpferscheiben


Töpferscheiben können aus Holz oder aus Metall bestehen und sind entweder aus langsam drehenden Scheiben gemacht oder aus schnell drehenden Scheiben gefertigt. Die langsam drehende Töpferscheibe wird mit der Hand gedreht und ist für Anfänger oder auch für bestimmte Techniken zu anzuwenden. Bei der schnell drehenden Töpferscheibe kam früher ein Fußpedal zum Einsatz und heute wird diese Töpferscheibe natürlich elektrisch betrieben. Bei der schnell drehenden Töpferscheibe kann aus einem einzigen Tonklumpen in einem Arbeitsgang das fertige Keramikprodukt hergestellt werden.

Die Töpferscheibe ist einzigartig



Heute gibt es sehr gute Töpferscheiben im Handel und für jeden Töpfer kann die richtige Scheibe gefunden werden. Die einzigartige Qualität der Töpferscheiben macht es möglich, lange Spaß an seinem Produkt und eine lange Zeit Freude am Hobby zu haben. Egal ob Anfänger oder Experte, das Töpfern geht mit einer guten Töpferscheibe gut von der Hand. Bei der Fertigung von Tonprodukten werden immer Unikate erzeug, unter denen oft besonders schöne Stücke entstehen. Selbst kreativ und werden und sich mit einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung hingeben ist mit dem material Ton immer möglich.